Warum sind private Sender via DVB-T2 HD / freenet TV nicht kostenlos?

Warum sind private Sender via DVB-T2 HD / freenet TV nicht kostenlos?Immer wieder erreicht uns als unabhängiger Berater rund ums TV / Fernsehen die Frage, warum man nun plötzlich für die privaten Sender über den Empfang via Antenne zahlen soll. In einem Video erklären wir als freenet TV Partner die Hintergründe der DVB-T2 HD Umstellung und vergleichen die Kosten für die Privatsender beim TV-Empfang über Antenne, IPTV, Satellit und Kabelanschluss.


Bestellung: freenet TV Abo ohne Receiver oder freenet TV mit Samsung Receiver


Video – warum sind die privaten Sender nur kostenpflichtig empfangbar?

In diesem Video erklären wir Ihnen, warum die privaten Fernsehsender über DVB-T2 HD via freenet TV nur noch kostenpflichtig zu empfangen sind. Zudem zeigen wir einen Kostenvergleich von DVB-T2 HD / freenet TV mit Kabelfernsehen, Satelliten-Fernsehen und IPTV auf.


Private Sender sehen – freenet TV oder Kabel / Satellit / IPTV?

Letztlich haben Sie mehrere Möglichkeiten, die privaten Sender weiterhin zu sehen. Für viele Kunden ist freenet TV trotz der monatlichen Gebühren die günstigste Möglicheit:

  • Satellitenfernsehen: hohe Einmal-Investitionskosten für Sat-Anlage und Verteiler. Sat-Schüssel darf bei gemieteter Wohnung oft nicht am Gebäude angebracht werden. Private Sender aktuell noch kostenfrei in Standard-Qualität (fällt mittelfristig weg, evtl. ab 2019, spätestens vermutlich bis 2022). Monatliche Kosten für HD-Empfang der Privatsender gleich hoch, wie bei freenet TV / DVB-T2 HD – nämlich 5,75 € je Monat / 69 € je Jahr.
  • Kabelfernsehen: private Sender bei den meisten Kabelanbietern in einfacher Qualität noch kostenfrei empfangbar, aber in HD-Qualität fallen je nach Anbieter ca. 4-8 € monatlich an. Dies gilt zwar meist auch für den Anschluss (also auch 2 TV-Geräte), aber wenn der Kabel-TV Basisanschluss nicht über den Vermieter gestellt wird: Zusatzkosten ca. 20 € mtl.
  • IPTV: Empfang der privaten Sender in einfacher Qualität im Regelfall kostenfrei, aber für HD-Empfang im Regelfall ca. 4-8 € monatlich. Dies gilt für alle IP-TV-Empfänger an einem Anschluss, aber dafür auch monatliche Kosten für den IPTV-Basisanschluss (5-10 € mtl.).
  • DVB-T2 HD: geringe Kosten für Receiver (ab ca. 50 €) und Antenne (meist reicht eine Innenantenne für ca. 20 €). Monatlich nur 5,75 € für freenet TV (private Sender in HD-Qualität sehen). Kosten fallen pro Empfangsgerät an. Keine weiteren Kosten für Basisanschluss.

Bestellung  freenet TV – auf Wunsch mit Receiver zum Aktionspreis

freenet TV buchen (online bestellen)Ein freenet TV Abo zum Empfang der privaten Sender in HD-Qualität für einen vorhandenen Receiver können Sie direkt online bestellen. Wenn Sie noch keinen DVB-T2 HD Receiver haben, empfehlen wir Ihnen unser Vorteilsangebot mit Samsung Receiver oder das CI-Modul. Telefonisch können Sie hier bestellen:

Bestell-Hotline: 0 39 43 / 40 999 54 (Mo.-Fr. 8 bis 20 / Sa. 10 bis 18 Uhr) Bestell-Hotline: 0 39 43 / 40 999 54 (Mo.-Fr. 8 bis 20 / Sa. 10 bis 18 Uhr)

2017-06-29T00:01:52+00:00 / 2017-07-13T09:55:33+00:00 / Anbieter freenetmobile
Letztes Update dieser Seite: 13. Juli 2017